Startseite: Skiclub Ludwigshafen e.V.

Aktuelle Termine

Bereich Termin Angebot Info
Jugend aktuell Video zu den Skifreizeiten im Winter 2015/15 Link
Fußball aktuell Beginn der Winterhallenrunde am 23.09.2016 Tabelle
Vergnügen 02.10.2016 Oktoberfest im Heuweg ab 11 Uhr  
Wandern 09.11.2016 1. Halbtageswanderung Treffpunkt 11.00 Uhr auf dem Parkplatz d. Naturfreundehauses Elmstein; Ziel: Schwarzsohl Info
Wandern 23.11.16

2. Halbtageswanderung

Treffpunkt 11.00 Uhr Parkplatz Hetschmühle; Ziel: Wattenheim/Nackter Hof

Info
Wandern 07.12.2016

3. Halbtageswanderung

Treffpunkt: 11.00 Uhr Bahnhof Neidenfels; Ziel: Lambertskreuz

Info
Laufen/Walking 18.12.2016 Vorsilvesterlauf  
Wandern 21.12.2016

4. Halbtageswanderung

Treffpunkt: 11.00 Uhr Altleiningen, Parkplatz bei der Feuerwehr; Ziel: Höningen

Info
Radfahrten 27.04.16 - ca. Mitte Oktober

Beginn der Radsportsaison, Treffpunkt jeweils Mittwochs um 11 Uhr am Clubhaus im Heuweg

Bisher geplante Touren: siehe Info

Info
Gymnastik jeden Dienstag, 20-22 Uhr Skigymnastik in der Anne-Frank-Turnhalle, 4. Eingang (bei Edwin Rief)  
Fussball jeden Freitag Fussball in der Turnhalle des Max-Planck-Gymnasiums von 18 - 20 Uhr (Ab September 2016) Tabelle

SCLU Jugend Saison 2015 / 2016 Promo

Thekendienst 2016

Thekendienstplan
Thekendienst2016.pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]

Newsletterarchiv

Hier können alle versendeten Newsletter nochmals im Archiv eingesehen werden.

News aus der Tennis Szene

Berrers Auftaktmatch fällt ins Wasser (Tue, 27 Sep 2016)
Qualifikant Michael Berrer muss sich beim ATP-Turnier in Chengdu/China gedulden. Das Erstrundenmatch des 36-Jährigen gegen den an Nummer fünf gesetzten Spanier Albert Ramos-Vinolas wurde am Dienstag aufgrund anhaltender Regenfälle beim Stand von 4:6, 7:5, 1:3 unterbrochen. Das Spiel soll am Mittwoch fortgesetzt werden. Berrer ist der einzige deutsche Starter in Chengdu.
>> Mehr lesen

Kerber feiert ersten Sieg als Nummer 1 (Tue, 27 Sep 2016)
Angelique Kerber hat ihre erste Prüfung als Nummer eins der Tennis-Welt bestanden. Beim WTA-Turnier in Wuhan/China gewann die 28-Jährige aus Kiel ihr Auftaktmatch gegen die Französin Kristina Mladenovic nach anfänglichen Problemen 6:7 (4:7), 6:1, 6:4 und zog ins Achtelfinale ein.  Dort trifft Kerber auf die an Nummer 14 gesetzte Tschechin Petra Kvitova, die sie zuletzt auf dem Weg zum Titel in Flushing Meadows in der Runde der letzten 16 bezwungen hatte. In der ersten Runde in Wuhan hatte die topgesetzte Kerber ein Freilos gehabt. Kerber mit anfänglichen Problemen Zwei Wochen nach dem Gewinn der US Open und dem Sprung an die Spitze der Weltrangliste hatte Kerber gegen Mladenovic zunächst Probleme. Die Australian-Open-Siegerin fand kaum in ihren Rhythmus, folglich vollendete Mladenovic nach 58 Minuten zum eigenen Satzgewinn. Im zweiten Satz gelang Kerber die Wende. Das frühere Break zum 2:0 brachte ihr die Sicherheit zurück, anschließend dominierte Kerber ihre Gegnerin über weite Strecken und verwandelte nach 2:16 Stunden ihren ersten Matchball. "Ich habe im zweiten Satz meinen Rhythmus wiedergefunden. Ich wollte aggressiver spielen, das ist mir gelungen", sagte Kerber. Deutsches Trio ausgeschieden Wenige Tage zuvor hat Kerber bei SPORT1 über ihre Ziele, Glücksbringer und prominente Glückwünsche gesprochen. Kerber ist die einzige im Turnier verbliebene deutsche Starterin in Wuhan, nachdem Laura Siegemund ihr Zweitrundenmatch gegen Dominika Cibulkova (Slowakei) am Dienstag mit 6:2, 3:6, 4:6 verlor. Die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki, Annika Beck und Julia Görge waren bereits in der ersten Runde ausgeschieden.  
>> Mehr lesen

News aus dem Wintersport

Mit 39! Ahonen sticht die Konkurrenz aus (Tue, 27 Sep 2016)
Auch mit 39 Jahren ist Janne Ahonen in seiner Heimat Finnland das Maß der Dinge. Der fünfmalige Gewinner der Vierschanzentournee wurde in Lahti finnischer Meister von der Großschanze. Ahonen verdrängte am Ende Jarkko Määtä und Eetu Nousiainen auf die Plätze zwei und drei. Für den zweifache Olympiamedaillengewinner war es bereits der fünfte Titel in seiner Heimat. Kurios: Sein Sohn Mico war ebenfalls am Start. Doch der 14-Jährige konnte sich als 31. nicht für das Finale qualifizieren.
>> Mehr lesen

Bob-Olympiasiegerin beendet Karriere (Tue, 27 Sep 2016)
Bob-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Anja Schneiderheinze hat ihre Karriere überraschend für beendet erklärt. Die 38-Jährige, die jeweils sechs Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften gewann, erwartet ein Baby und will sich in Zukunft auf ihr Privatleben konzentrieren. "Ich bin mir sicher, jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um aufzuhören. Ich bin 38 Jahre alt, habe sportlich alles erreicht und freue mich einfach, dass es gleich mit dem Baby geklappt hat", sagte Turin-Olympiasiegerin Schneiderheinze: "Jetzt wird natürlich alles anders werden, aber ich freue mich auf den neuen Weg." Bob-Cheftrainer René Spies würdigte Schneiderheinzes Verdienste: "Der Bobsport verliert eine ganz Große. Anja Schneiderheinze tritt als amtierende Welt- und Europameisterin auf dem Höhepunkt ihrer Karriere zurück."
>> Mehr lesen